Private Vorsorge: Was kann ich heute tun, um spätere Rentenlücken zu vermeiden?
Sie sind hier: Home > Finanzen >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Private Vorsorge: Was kann ich heute tun, um spätere Rentenlücken zu vermeiden?

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Fondsverbands BVI offenbarte: Über die Hälfte der Deutschen glaubt, dass die gesetzliche Rente im Alter nicht ausreichen wird. Um die Lücke zu schließen, bedarf es eigener privater Vorsorge bzw. Ersparnisse. Wie das am besten geht und wie der Staat dabei helfen kann, hat Hermann-Josef Tenhagen in unserem Chat live beantwortet. Sie können die Antworten jetzt noch unten nachlesen.

  • Hermann-Josef Tenhagen ist Chefredakteur beim unabhängigen Verbraucherportal finanztip.de, das sich unter anderem auch mit privater Altersvorsorge beschäftigt. Zuvor war er seit 1999 Chefredakteur der Zeitschrift "Finanztest" der Stiftung Warentest und ist bekannt durch zahlreiche TV-Auftritte. Er studierte Politik, Volkswirtschaft, Pädagogik und Literaturwissenschaften.

  • Private Vorsorge tut not - sie ist bei vielen Deutschen aber unbeliebt. Dabei ist die spätere Rentenlücke ebenso real wie drohende Altersarmut. Bereits heute sind 900.000 Rentner auf die staatliche Grundsicherung angewiesen, die ihre nicht ausreichende Rente aufbessert.
    Die wichtigsten Fragen klärten wir mit unserem Vorsorge-Experten Hermann-Josef Tenhagen. Der Live-Chat ist nun beendet.
    Das Thema ist wichtig, deshalb wird es bald einen weiteren Chat-Termin zu privater Altersvorsorge geben.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige
Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video



Anzeige
shopping-portal